Die Astrologie sowie unser Unterbewusstsein

 

Astrologie und das Unterbewusstsein

Die Astrologie mit dem Unterbewusstsein

Geschenkgutschein: Geburtshoroskop

Wir Menschen besitzen ein Tagbewusstsein und ein im Hintergrund eingebürgertes Unterbewusstsein. Mit dem Tagbewusstsein arbeiten wir täglich. Das Tagbewusstsein oder auch Oberbewusstsein bestimmt unser nach außen gerichtetes Leben.

Im Tagbewusstsein bestimmt unser EGO unser ICH in erster Linie den Tagesverlauf. Das EGO entspricht im astrologischen Horoskop dem Aszendent. Unser Aszendent wird zur Geburt aus dem ersten Moment am östlichen Sternenhimmel berechnet.
Der Aszendent ist der erste Schrei der erste Schritt ins Leben. Wir beginnen unser Leben mit dem Aszendent, dem 1. Haus oder dem ersten Lebensbereich, im Horoskop. Der Aszendent als der erste Schrei ins Leben entspricht unserem Tagbewusstsein. Wir sagen mit dem ersten Schrei, wir sind jetzt bewusst bei Euch. Der Aszendent als das Tagbewusstsein steuert unser Wille, Gefühle aber auch den sich entwickelnden Verstand. Wir lernen aus unserem Wille und den Gefühlen den Verstand mit dem Denken zu entwickeln.

Wie ein Spiegel ein Spiegelbild erzeugt, bildet der Aszendent mit unserem Tagbewusstsein auch ein Spielbild auf der Gegenseite des Horoskops. Im Spiegelbild vom Tagbewusstseins als nach außen gerichtetes Oberbewusstsein entsteht das Unterbewusstsein. Im Horoskop findet am die Schattenthemen immer im gegenüber liegenden Bereichen. Das 1. Ich-Haus als Aszendent bildet seine Schattenthemen im 7. Partner-Haus. So wie ein Magnet mit PLUS und MINUS sich gegenseitig anzieht um seine Energie auszugleichen benötigen wir unsere Schattenthemen zum Ausgleichen unserer Energien. Der Staat besitzt zum Ausgleich der Energien seiner Entscheidungen eine Opposition als eine Gegenkraft, welche gegen die getroffenen Entscheidungen ist. Nur durch bewusstes Ringen zwischen dem Tagbewusstsein und dem Unterbewusstsein als Opposition kann man einen neutralen eine gültigen Weg finden. Die Opposition ist beim Aszendenten der beginn des ersten Hauses das gegenüber liegende Deszendent als Beginn des Partnerhauses. So wie in unserem Körper viele Organe, auch das Herz mit rechter und linker Herzkammer sind doppelt. Das Doppelt bringt in unserem Leben den Ausgleich das GANZE. Auch im Horoskop spiegeln sich alle Lebensbereiche im Gegenüber als unbewusste Schattenthemen wieder. Die persönliche Arbeit mit den Schattenthemen (Unterbewusstsein) benötigen wir zum Ausgleich mit dem realen Themen und dem Miteinander im bewussten Leben. Den optimalsten Erfolg oder unser Sinn im Leben erkennten wir mit der bewussten Auseinandersetzung mit unseren Themen unseres Unterbewusstseins. Nur so finden wir in unserem Leben den richtigen Lebensweg.
Die Auseinandersetzung mit unseren Schattenthemen bedeutet Arbeit mit uns selbst!

Was und wie erkennen wir unsere Schattenthemen?

Im Unterbewusstsein sitzen unsere Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche

Haben wir Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche verknüpft mit unseren Gefühlen. Das tägliche Leben verwirklicht unsere Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche nicht immer. Die nicht erfüllten Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche verschieben wir in unser Unterbewusstsein. Im Unterbewusstsein warten all diese Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche auf die Verwirklichung durch unser Tag-Bewusstsein. Zwischen unserem Tag-Bewusstsein und dem Unter-Bewusstsein (Nacht-Bewusstsein) bilden sich Hindernisse. Diese Hindernisse behindern das hervortreten der Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche aus unserem Unter-Bewusstsein.
Je länger diese Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche in unserem Unterbewusstsein schlummern, umso mehr geben wir uns äußerlich damit zufrieden.

Nicht erfüllte Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche sowie Sehnsüchte senden klanglos und unauffällig Eingebungen als auch Anregungen in unser bewusstes Leben. Die unerfüllten Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche sowie Sehnsüchte warten im Hinterkopf auf einen günstigen Moment als Auslöser der Verwirklichung.

Die nicht erfüllbaren Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche sowie Sehnsüchte legen wir in den geistigen verschlossenen Papierkorb. Wo dieser verschlossene Papierkorb in unserem Gehirn ist, können auch keine Neurophysiologen sagen. Überhaupt in unserem Langzeitgedächtnis ist vielmehr gespeichert, als wir bewusst wieder geben können.
Wissenschaftler behaupten nach neuesten Erkenntnissen, dass alle Erkenntnisse und Erfahrungen im Hirnstamm gespeichert sind. Im Hirnstamm sind alle unsere Erfahrungen sowie Erkenntnisse schon seit Jahr-Millionen gespeichert.
Elisabeth Kübler-Ross als schweizerische-US-amerikanische Psychiaterin forschte mit dem Umgang mit dem Tod, der Trauerarbeit als auch mit Nah-Tod-Erfahrungen. Besonders aus ihrer Forschung mit den Nahtoderfahrungen kam die Psychiaterin zu den Ergebnissen der Forschungen, dass wir in mehreren Leben existieren. Nach den Erkenntnissen der Sterbeforscherin, Elisabeth Kübler-Ross, ist es nichts Neues, dass es ein Leben-nach-dem-Tod und damit ein Kreislauf der Wiedergeburt gibt. Nichts Neues ist auch im Moment des Sterbens verschieben wir unsere Erkenntnisse und Erfahrungen genauso wie unsere unerfüllten Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche sowie Sehnsüchte in unsere undefinierbare Seele. Im nächsten Leben sind alle Erkenntnisse und Erfahrungen sowie die Ideen, Vorstellungen oder auch Wünsche als auch Sehnsüchte wieder vorhanden. Aber auch Morde werden mit ins neue Leben eingebracht. Der Ausgleich ist ein Naturgesetz. Auf einem Mord folgt die Gutmachung, auf egoistischen Reichtum durch Unterdrückung folgt im nächsten Leben Armut und Unterdrückung.
Aus diesem Grund ist in unserem Leben die Beschäftigung mit unseren Lebensaufgaben sowie mit unseren Schattenthemen sehr wichtig. Unser Wegbegleiter ist die Lebensstruktur und der Glaube.

Die Macht Ihres Unterbewusstseins: Das Original Die Macht Ihres Unterbewusstseins: Das Original Mit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung DENKE! ANDERS: Das wohl wertvollste Buch der Welt Die Macht Ihres Unterbewusstseins. Affirmationen für Glück und Erfolg Ein Atemzug – Und alles scheint anders: Gesetz der Anziehung | Neville Goddard